allgemein
Schreibe einen Kommentar

Hochzeitsplanung, Teil 1, Locationauswahl

Ihr startet gerade mit eurer Hochzeitsplanung und wisst eigentlich nicht so genau, wie und mit was ihr anfangen sollt ? Dann seid ihr hier genau richtig.

Ich werde euch in den nächsten vier Wochen die einzelnen Schritte der Hochzeitsplanung so erklären, dass ihr mühelos eure eigene Hochzeit planen könnt.

Hochzeitsplanung, Teil 1

Los geht`s. Wo, wann und wie fängt man denn an ?

Fangt bei den Basics an, heißt unterhaltet euch darüber, wann ihr feiern wollt. Umso flexibler ihr seid, was den Termin angeht, umso einfacher wird es eine Location zu finden ( nicht ein bestimmter Samstag in 2018, sondern besser ein Samstag im Zeitraum X, z.B. in den Monaten Mai/Juni 2018 ).

Nun überlegt mit wem ihr feiern wollt. Ihr denkt jetzt vielleicht, dass es noch etwas zu früh ist, sich um die Gästeliste Gedanken zu machen, aber das stimmt nicht. Die Anzahl der Gäste ist ausschlaggebend für die Größe der Location, die ihr wählt.

Hochzeitsplanung, Teil 1

Wenn ihr Zeitraum und Anzahl der Hochzeitsgäste bestimmt habt, solltet ihr euch überlegen, in welchem Stil ihr feiern wollt. Auch diese Information ist für die Auswahl der Location sehr wichtig. Wollt ihr eine etwas rustikalere Hochzeitsfeier, ist ein romantisches Schloß wahrscheinlich nicht die richtige Umgebung für eure Hochzeit, oder ?

Mit all den Infos die ihr jetzt gesammelt habt, begebt ihr euch auf Locationsuche.

Hochzeitsplanung, Teil 1

Mittlerweile haben die meisten Hochzeitslocations sehr gute Internetseiten, auf den ihr euch im Vorfeld informieren könnt. Wichtige Punkte, über die ihr euch vorab Gedanken machen solltet, sind

* die Raumgröße ( 1,5 – 2 qm pro Person solltet ihr einkalkulieren )
* Art/Stil. Passt das Ambiente zu euren Vorstellungen ?
* Entfernungen : gibt es im näheren Umkreis eine katholische oder evangelische Kirche ? Hotelzimmer, falls ihr viele auswärtige Hochzeitsgäste erwartet, ein Standesamt ?

Eure Ablaufplanung wird einfacher, wenn die Entfernungen zwischen den einzelnen Locations nicht allzu groß sind.

* verfügt die Location über Außenbereiche und evtl. Nebenräume ?

Solltet ihr z.B. eine freie Trauzeremonie im Garten der Location planen, ist es sehr wichtig, dass Nebenräume vorhanden sind, falls ihr eine „Schlecht Wetter“ Option benötigt.

Zu guter Letzt solltet ihr auch noch beachten, ob die Hochzeitslocation rein preislich in euer Budget passt. Mittlerweile gibt es soviele verschiedene Arten von Angeboten, dass es schwierig ist, diese miteinander zu vergleichen. Eine Berechnungshilfe findet ihr hier.

Wenn ihr euch nun sicher seid, dass ihr die richtige Location gefunden habt und auch das von euch gewünschte Datum verfügbar ist, reserviert die Location und fixiert euren Hochzeitstermin…Nun ist der erste große Schritt getan.

Nächste Woche geht es weiter mit der Hochzeitsplanung, Teil 2 – der Zeitplanung.

Fotos : OctaviaplusKlaus

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.