Alle Artikel mit dem Schlagwort: Brautmode

Hochzeitsplanung, Teil 3, Dienstleistersuche

Hochzeitsplanung, Teil 3, Dienstleistersuche

Die Hochzeitslocation ist gefunden, der Zeitplan steht und jetzt geht es an die Dienstleistersuche. Wie ihr passende Dienstleister findet und auf was ihr dabei achten solltet, beschreibe ich euch heute in unserem 3. Teil der Hochzeitsplanungsserie. Wie kommt man an gute Dienstleister ? Die beste Möglichkeit an gute Dienstleister zu kommen, sind natürlich Empfehlungen aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis. Oft ist es ja auch so, dass ihr vielleicht schon einmal auf einer Hochzeit gewesen seid und dort den einen oder anderen Dienstleister vielleicht persönlich kennen gelernt habt und euch von seiner Leistung überzeugen konntet. Sollte das nicht der Fall sein, sind Hochzeitsmessen auch immer eine gute Orientierung, um auf Dienstleistersuche zu gehen. Dort habt ihr die Möglichkeit, verschiedene Dienstleister miteinander zu vergleichen und direkt persönliche Gespräche zu führen. Internetrecherche ist natürlich auch eine gute Option. Allerdings würde ich euch empfehlen, diese Recherche auf guten, themenbezogenen Blogseiten zu tätigen. Blogs sind in der Regel unabhängig und empfehlen meist nur Dienstleistungen, die sie selbst getestet haben und von denen Sie überzeugt sind. Mittlerweile gibt es auch ganz …

Brautkleid, Haarschmuck und Musik - das war unser #brautflüstern Nachmittag

Brautkleidkauf – geht das wirklich online ?

Immer wieder wird mit die Frage gestellt, warum wir Brautkleider online auf unserem Marktplatz anbieten und, ob es wirklich sinnvoll ist, den Brautkleidkauf online zu tätigen. Ich sage dazu ganz klar JA ! Warum werdet ihr jetzt fragen, denn wenn man ein Brautkleid online kauft, verzichtet man doch auf den ganzen Spaß mit seinen Freundinnen, der Trauzeugin, der Mutter und Schwiegermutter Prosecco trinkender weise im Brautgeschäft. Was diesen Part des Brautkleidshoppings betrifft, habt ihr natürlich Recht, aber ehrlich gesagt, habe ich den vermeintlichen „Spaß“ mit den Freundinnen im Brautgeschäft selten erlebt. Oft ist so ein Besuch im Brautmodengeschäft recht anstrengend und mit ( zu ) vielen Meinungen von Freunden und Familienmitgliedern ist eine Entscheidung auch oft recht schwierig zu treffen. Selbstverständlich könnt ihr auch einen Online – Einkauf des Brautkleides inszenieren. Nehmt doch einfach ein paar Freundinnen mit vor den Rechner und tauscht euch im heimeligen Wohnzimmer über Schnitte, Formen, Trends im Brautkleidbereich aus. Auch hier sollte der Prosecco natürlich nicht fehlen. In heimeliger Atmosphäre und ausreichend Zeit findet ihr sicher das gewünschte Hochzeitskleid. Denn Zeit …

Brautkleider von Asos

Brautkleider von ASOS

Wenn wir uns Brautkleider anschauen, sehen wir oft nur die Brautkleidträume großer Designer, die weit über unserem Budget liegen. Aber es gibt durchaus günstigere Alternativen, die ebenfalls wunderschön aussehen und bequem zu tagen sind. Hier ein paar Kleider, die preislich deutlich unter € 500,00 liegen und damit vielleicht auch den ein oder anderen Kleidertraum von Bräuten erfüllen, deren Budget etwas geringer gehalten ist.

Israelische Brautmode von Petit Lumière

Israelische Brautmode von Petit Lumière

Bei der Recherche nach neuen Brautmoden, sind wir auf das israelische Label Petit Lumière aufmerksam geworden. Petite Lumière steht für außergewöhnliche Brautmode und Accessoires, die sich an den Wünschen und Bedürfnissen der eher etwas unkonventionelleren und extravaganten Braut orientiert. Die Designerin die hinter dem Label steht, ist Anna Goldenberg. Eine kleine Person mit unglaublich viel Kreativität und ausgefallenen Ideen. Im letzten Jahr hat Anna uns in Deutschland besucht, um ihre Brautmodenkollektion live zu präsentieren und, um ein gemeinsames Styled Shooting mit uns umzusetzen. Beides war ein voller Erfolg ! Ihre aktuelle Kollektion, die ganz unter dem Motto „Boho meets Glam“ steht, wollen wir euch heute hier präsentieren. Anna hat sich ganz von den ausgefallenen Modetrends der wilden 70er Jahre inspirieren lassen. In all ihren Kleidern verarbeitet sie Seidensatin, Chiffonseide und Tüll in mehreren Lagen. Wie heißt du und wie nennt sich dein Label ? Ich heiße Anna Goldenberg und mein Label nennt sich Petite Lumière Bridal Fashion. Was genau bietest du an ? Ich biete Brautkleider mit den passenden Accesoires dazu an, damit die Braut die Möglichkeit hat, ihren …

Schöne Brautkleider von Alexandra Paris

Schöne Brautkleider von Alesandra Paris

Wenn man an Paris denkt, denkt man automatisch an schöne Frauen und tolle Mode, zumindest mir geht das so. Aus diesem Grund schauen wir ganz oft nach Frankreich, wenn wir auf der Suche nach neuen, innovativen Brautmodenlabels sind. Bei unserer letzten Recherche sind wir auf Alesandra und ihr Label Alesandra Paris gestoßen. Alesandra fertigt im wunderschönen Paris, hauptsächlich maßgeschneiderte Brautkleider an, aber sie hat nun auch eine kleine, feine Kollektion entwickelt, die wir euch heute hier vorstellen möchten. Ihre Kollektion besteht aus leichten und zarten Stoffen, meist Seide und ist ein Mix aus romantischer Eleganz, flippigem Hippie-Stil der 70er Jahre und den Roaring Fifties. Wie heißt du und wie nennt sich dein Unternehmen ? Ich heiße Alesandra Quiqueret und mein Label nennt sich Alesandra Paris. Was genau bietest du an ? Ich fertige maßgeschneiderte Hochzeitskleider an und entwerfe auch kleinere, saisonale Brautkleidkollektionen. Welches Produkt deiner aktuellen Kollektion gefällt dir am besten ? Jedes maßgeschneiderte Brautkleid, dass ich für meine Kunden fertig ist einzigartig und von mir mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Ein favorisiertes Brautkleid habe ich so nicht. Mit …

Zauberhafte Lingerie

Zauberhafte Lingerie für die Braut

Über die Auswahl des „Oben drüber“ machen wir uns monatelang Gedanken, beraten uns mit unseren Freundinnen und rennen von Brautmodengeschäft zu Brautmodengeschäft. Aber was ist eigentlich mit dem „Unten drunter“ ? Auch das muss passen, finden wir und daher haben wir einmal ein paar echte Hingucker für euch raus gesucht. Uns gefällt`s und euch ? Wunderschönes Unterkleid mit passendem Kimono Top „Athena“ Top „Aphrodite“ Bodysuit „Helena“ Strumpfband aus Spitze in off white Strumpfband aus Spitze mit Kristallelementen in elfenbein  Spitzen Kimono in elfenbein

Christos Costarellos

Christos Costarellos – griechisch inspirierte Couture-Brautmode

Die femininen Kreationen von Christos Costarellos begeistern auf den Laufstegen der internationalen Brautmodenschauen. Inspiriert von griechischer Philosophie bestechen seine Brautkleider mit einzigartigen Schnitten im Sinne der Nouvelle Couture. Wir haben den aus Deutschland stammenden, griechischen Designer zu den Ideen hinter seinen Kreationen befragt. Hallo! Wie heißt du und unter welchem Namen können Bräute deine Brautmode finden? Mein Name ist Christos Costarellos und ich bin der Gründer, Manager und Designer des Fashion- und Brautmodenlabels Christos Costarellos. Was genau bietest du an? Seit 15 Jahren bietet Christos Costarellos einen Haute Couture-Service im Bereich Braut- und Abendmode an. Seit Kurzem bewegen wir uns auch auf dem Parkett des Luxus-Prêt-à-Porter-Marktes. Unsere Kleider werden nach höchsten Qualitätsstandards in unseren eigenen Schneidereien in Griechenland gefertigt. Dabei verwenden wir nur feinste Materialien führender Anbieter für Spitze und Luxusgüter in Europa. Unsere Kreationen können weltweit in mehr als 35 hochwertigen Verkaufspunkten gefunden werden, dazu gehören zum Beispiel New York, Paris, Hamburg, Dubai und Doha. Was ist dein Lieblingskleid aus deiner Kollektion? Schwierig, jedes Kleid, das wir bei Christos Costarellos herstellen, ist einzigartig und …

Emanuel Hendriks Brautmode

Brautmode stylish romantisch: Emanuel Hendriks Kollektion 2015

„Stylish romantisch“ – das ist das Attribut, mit dem Emanuel Hendrik seine neue Brautmoden-Kollektion 2015 überschreibt. Wir von shopandmarry.de können uns dem Düsseldorfer Designer mit Berliner Wurzeln da nur anschließen und sind uns sicher, dass auch Ihr begeistert sein werdet. Das liegt zunächst einmal am Variationsreichtum der Kollektion. Welcher Typ seid Ihr? Denn keine Braut ist wie die andere, und genau das spiegelt sich bei Emanuel Hendrik wider: Da gibt es das Hochzeitskleid, das mit seinem großzügigen Schnitt für den Rock und traumhafter Spitze für Schultern und Arme die Braut in eine Flamenco-Tänzerin voll stolzem Temperament zu verwandeln scheint. Wer es stattdessen musikalisch etwas klassischer mag, findet sich ja vielleicht im anmutigen und graziösen Brautkleid im Ballerina-Stil mit romantischem Tutu wieder. Ein anderes Mal wiederum lässt der Hauch von einem Kleid mit zartem Wickelrock und einem transparenten Oberteil, das nur durch wunderschöne weiße Rosenblüten-Applikationen zusammengehalten zu werden scheint, die Braut zu einer atemberaubenden, elfenhaften Erscheinung werden – überirdisch schön! Ihr habt es gern etwas mondäner? Bei Emanuel Hendrik kann aus der Braut auch eine glamouröse …

Schönes Dekolleté in Szene gesetzt

Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie ihr euer Dekolleté schön in Szene setzt ? Gerade in diesem Jahr rückt das Dekoletté in den Vordergrund. Spitze, filigrane Elemente, schimmernde Stoffe – all das finden wir in den Kollektion der Designer. Wir zeigen euch mal die gängigsten Varianten und deren Möglichkeiten. Ein hochgeschlossener Ausschnitt wirkt sehr elegant und anmutig. Eine verführerische Note bekommt das Ganze, wenn der Ausschnitt mit transparentem Stoff und zarten Applikationen leicht verhüllt wird. Da der hochgeschlossene Ausschnitt den Oberkörper streckt, eignet sich diese Variante besonders gut für Bräute mit kürzerem Oberkörper und kleinerer Brust. Stehkragen (Foto : Lusan Mandogus) Flügelärmel lassen die Schulterpartie breiter wirken und eignen sich daher gut für Bräute mit schmalen Schultern. Flügelärmel (Foto : Sarli) Der herzförmige Ausschnitt mit transparentem Spitzenüberzug streckt den Oberkörper. Das Dekolleté wirkt so verführerisch, dass es alle Blicke auf sich zieht. Dieser Ausschnitt eignet sich besonders gut für Bräute mit grösserer Oberweite. Spitzenüberzug (Foto : Papilio) Der U-Boot-Ausschnitt betont die Schulterlinie und lässt daher die Schultern breiter aussehen. Dies wirkt besonders schön bei Frauen mit einer A-förmigen …

Brautmoden von Ivy & Aster

Das amerikanische Label Ivy & Aster zeigt uns seine neue Brautmodenkollektion Herbst/Winter 2015. Geprägt wird der Stil des Labels von Lachen, Glück und der Liebe. Auch in dieser Kollektion kann man sehen, dass mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde. Insbesondere die wunderschönen Dekolletés haben es uns angetan. Leicht romantisch verspielt, viel filigrane Spitze und mit hochwertigem Tüll umrahmt, wird das Dekolleté optimal in Szene gesetzt. Auch die handgearbeiteten Details am Rückenausschnitt in Kombination mit der Vorderseite der Kleider sind bemerkenswert und aufwändig verarbeitet. Eine tolle Kollektion, die unsere Herzen höher schlagen lässt.