Alle Artikel in: shootings

Mediterrane Lebenslust in alt ehrwürdigen Klostergemäuern

Mediterrane Lebenslust in alt ehrwürdigen Klostergemäuern

Beim Besuch der ehrwürdigen Klostermauern der Abtei Rommersdorf, die seit Jahrhunderten, die Region rund um Neuwied prägt, war der Hochzeitsfotografin Tanja Wesel sofort klar, dass die Abtei der romantische Ort für ein Elopement ist, nach dem sie schon lange gesucht hatte. Gemeinsam mit der Hochzeitplanerin Claudia Geiger erarbeitete sie ein Konzept, dass sowohl die romantische und intime Zweisamkeit des Brautpaares unterstreichen, aber auch gleichzeitig Ausdruck mediterrane Lebensfreude aufzeigen sollte. Unterstützt wurden die beiden durch tolle Hochzeitsdienstleister aus der Region. Die Braut trägt ein Brautkleid des Berliner Brautmodenlabels Felicita. Der Haarkranz, angefertigt von Iris Müller, besteht aus Hortensien, Rosen, verschiedenen Beeren, Lavendel und Pistazien. Der Brautstrauß ist optisch an den Haarkranz angeglichen, jedoch noch zusätzlich mit Rosmarin und Eukalyptus bestückt. Somit sieht der Brautstrauß nicht nur wunderschön aus, sondern verströmt auch einen Duft nach mediterranem Lebensgefühl. Ein erster Blick auf die Braut, die den Mittelgang herab schreitet. Wunderschön inszeniert : Der Kreuzgang der Abtei Rommersdorf. Die gesamte Papeterie Linie wurde von Nicole von NicnillasInk entworfen. Zarte Pastelltöne treffen auf elegantes Büttenpapier. Die Fotografin – Tanja Wesel …

Ein peruanisch anmutendes Styled Shooting

Ein peruanisch anmutendes Styled Shooting

Seit Jahren fasziniert mich das Land Peru mit seinen ausdrucksstarken Menschen, den bunten Farben, der faszinierenden Landschaft und den für Peru eigenen Gerüchen und Speisen. All diese Merkmale wollte ich in Form eines peruanisch anmutenden Styled Shooting umsetzen. Als ich dann Cornelia Lietz von der Idee erzählte, war sie sofort begeistert, allerdings auch etwas skeptisch, wie das ganze Szenario umzusetzen sei. Nach langer Recherche fand ich im Bergischen Land eine Lama- und Alpakafarm. Dort werden Wanderungen mit den Tieren angeboten. Das Paar, das die Farm betreibt, lebt sehr zurück gezogen und hat eigentlich kein Interesse daran, großen Rummel um sich zu haben. Es kostete Cornelia Lietz und mich sehr viel Überzeugungsarbeit, die beiden für unser Projekt zu gewinnen. Nachdem wir ihnen versprochen hatten, dass wir nur mit einem kleinen Set und wenigen Menschen vor Ort arbeiten, stimmten sie dem Shooting zu. Somit war die Location inklusive Lamas und Alpakas schon einmal gebucht. Alle anderen Dekorationselemente und Moods besorgte ich zum Teil direkt aus Peru. Am Shootingtag selber hatten wir typisches Aprilwetter. Sonnenschein, Regenschauer, Nebelschwaden – …

Kommt mit nach Marokko

Kommt mit nach Marokko – eine Hochzeitsinspiration

Vor zwei Jahren war ich in Marokko und direkt eingefangen von dieser bunten, orientalischen Welt. Die Farbenpracht, das Gewusel in den engen Gassen der Basare, der Duft verschiedener Gewürze und Speisen. Insbesondere die Speisen haben es mir angetan. Es gibt an jeder Ecke etwas zu essen und dementsprechend locken, die für uns vielleicht etwas ungewohnten Gerüche, immer und überall. Für mich war das eine ganz faszinierende Reise mit Eindrücken, die ich so schnell nicht vergessen konnte. Zurück in Deutschland ließ mich das Thema „Marokko“ nicht mehr los und ich wollte unbedingt eine entsprechende Hochzeitsinspiration zu diesem Thema zaubern. Es hat mich ein bißchen Überredungskunst gekostet, Tanja Wesel von dieser Shootingidee zu überzeugen, aber letztendlich war sie dann auch Feuer und Flamme. Mit viel Freude und Leidenschaft haben wir uns ein gemeinsames Konzept ausgedacht. Dekoration, Accessoires, Brautkleider etc. war vorhanden, aber was uns noch fehlte war die passende Location. Wir wollten in die Wüste, aber wo findet man Wüste in NRW ? Nicht ganz so einfach, aber machbar. Unser Shooting fand in einem nahe gelegenen Sandwerk statt. …

Mechthild und Wilhelm - 50 Jahre gemeinsam Seite an Seite

Mechthild und Wilhelm – 50 Jahre gemeinsam Seite an Seite

Ich mag Menschen und ganz besonders deren Lebens- und Liebesgeschichten. Zwei ganz besondere Menschen, die ich kennen lernen durfte, sind Mechthild und Wilhelm. Sie sind seit nun mehr 50 Jahren verheiratet, haben im letzten Jahr ihre Goldene Hochzeit gefeiert und man spürt bis heute die Liebe, die die beiden miteinander verbindet. Mechthild und Wilhelm haben in ihrem gemeinsamen Leben fast alles geteilt. Sie haben zwei Söhne, Christian und Ulrich, zwei nette Schwiegertöchter und insgesamt 5 Enkelkinder. Ein Hobby, dass die beiden schon immer gemeinsam miteinander betreiben, ist das Reisen. Mittlerweile sind sie stolze Besitzer des 5. VW Busses, der sich auch zum Schlafen eignet. Ob mit oder ohne Familienanschluss, die beiden machen sich regelmäßig auf und bereisen die schönsten Flecken der Welt. Mit dem Campingbus sind sie unabhängig, sehen viel mehr von der Welt und können genau dort halt machen, wo es ihnen gefällt. Ist das nicht toll, wenn man mit knapp 80 ( ja, ihr lest richtig ! ) noch so mobil und weltoffen wie die beiden ist ? Und was ich auch noch …

Eine asiatisch anmutende Boho Inspiration

Eine asiatisch anmutende Boho Inspiration

Asiatische Leichtigkeit und Anmut gepaart mit dem Ausdruck kreativer Selbstverwirklichung und Weltoffenheit. Das sind die Zutaten dieser zauberhaften, asiatischen BOHO Inspiration, umgesetzt von Heike Möllers und Elke Nehring. Die edlen Materialien der Tisch- und Raumdekoration wurden sehr spezifisch ausgewählt und zusammen gestellt. So findet man zwischen edlem Silber, hochwertiger Spitze und Seidestoffe sowie handgeschöpftem Papier, auch ursprüngliche Elemente wie Holz und Stein. Eine gelungene Kombination zwischen zarter Eleganz und rustikaler Bodenständigkeit. Edle Kalligraphie auf handgeschöpftem Papier zieren die gesamte Papeterie-Linie. Umgesetzt wurde diese von Katharina Ostenda. Der rustikale Holztisch und die verschieden ausgewählten antiquierten Holzstühle verleihen dem Gesamtkonzept einen rustikalen Touch. Die Tischdekoration mit rustikalen und modernen Elementen zeigt deutlich wie schön sich das Gesamtkonzept ineinander fügt. Die Blumendekoration, bestehend aus Sukkulenten und Ranunkel, hält sich ganz bewusst zurück, um die eigentliche Dekoration nicht zu überfrachten. Silberbesteck, Platzteller aus Zinn kombiniert mit einem sehr modernen weissen Porzellan.Die einstöckige Hochzeitstorte sowie die Maccarons wurden von Elav Cake hergestellt. Auch der Brautstrauß spiegelt die Farben des asiatischen Boho Konzeptes wieder. Hier wurden zarte und kräftige Farben wunderschön miteinander kombiniert. …

Getting ready der ganz Kleinen

Getting ready der ganz Kleinen

Beim klassischen Getting ready einer Hochzeitsreportage stehen natürlich die Vorbereitungen von Braut und Bräutigam für ihren großen Auftritt im Mittelpunkt. Die Fotografin Elisabeth Töpfer hat jedoch einmal einen anderen Blickwinkel gewählt und die ganz Kleinen in den Mittelpunkt gestellt. Entstanden sind wunderschöne Bilder, die zeigen, dass auch für die kleinen Gäste eine Hochzeitsfeier ein aufregendes Erlebnis ist, für das es sich lohnt, sich besonders auf zu hübschen. Die Fotografin Elisabeth Töpfer Die Fotografin Elisabeth Töpfer fotografiert unter dem Namen Berlizzima Photography Hochzeiten in und um Berlin. Ihren Bildstil beschreibt sie selbst als sehr lebendig und farbenfroh. Das größte Glück ist für Elisabeth, wenn es ihr gelingt, die Emotion des eingefangenen Bildes für den Betrachter erlebbar zu machen. Wenn ihr mehr über Elisabeth und ihre Art der Fotografie erfahren wollt, dann schaut euch doch einmal auf ihrer Seite um.

Frieda Kahlo - eine Legende inspiriert

Frieda Kahlo – eine Legende inspiriert

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo war schon zu Lebzeiten eine Legende. Noch heute ist sie ein Mythos und ein Vorbild für die Frauenbewegung. Ihr Leben war geprägt von Leid und körperlichem Schmerz, gleichzeitig aber auch von ihrer großen Liebe zu dem mexikanischen Maler Diego Riviera. Ihr bewegtes Leben und ihr Leiden hat sie mit ihrer Malerei ausgedrückt. Noch heute kann man ihre Kunst in verschiedenen großen Museen dieser Welt betrachten. Die Fotografin Tanja Wesel und die Brautmodendesignerin Vicky Rüsche inspirierte Frieda Kahlo Geschichte so sehr, dass ihr Selbstportrait in Form eines Shootings umgesetzt haben. Das ist ihnen meisterlich gelungen. Frauenschmuck der indigenen Bevölkerung, ihre dicken Augenbrauen und üppige florale Kopfkränze wurden das Markenzeichen von Frieda Kahlo. Auch für ihre unanständigen Witze und männlichen Gebärden war Frieda Kahlo bekannt. Die selbstbewusste und starke Malerin Frieda Kahlo malte insgesamt 143 Bilder und 55 Selbstportraits. Fotografie : Tanja Wesel, tausendschön photographie Brautkleid : Victoria Rüsche Blumen : Iris Müller, Lily Deluxe Haare & Make up : Katharina Eppendorf Papeterie : Yvonne Haag, framboise Design Accessoires : shopandmarry Model …

Winterliche BOHO-Inspiration von OctaviaplusKlaus

BOHO-Inspiration von OctaviaplusKlaus

Das Fotografenpaar Octavia und Klaus Oppermann schafft es immer wieder, uns mit ihren Bilder zu verzaubern. Heute zeigen wir euch eine wunderschöne winterliche Inspiration zum Thema „Boho“. Die Zutaten : Kupfer- und Rottöne, viel Kerzenlicht, fließende Spitzenstoffe und ganz viel Emotion ! Das Outfit des Bräutigam – ein wollener Tweed-Anzug mit roter Fliege. Die Boutonniere des Bräutigam nimmt die Blumen der Tischdekoration mit auf. Der Brautstrauß, ausladend gebunden mit Eukalyptus, Farn, Olive, Erika, Protea, Ranunkel und Amaryllis, in verschiedenen Grün- und Rosétönen. Die Spitze des Brautkleides findet sich als Band am Brautstrauß wieder. Kuschelige Wolljacke anstatt leichter Bolero – genau das richtige für die winterliche Jahreszeit. First Look – Der Bräutigam sieht seine Braut zum ersten Mal. Ein Augenblick, der unvergessen bleibt. Die Trauzeremonie – ganz intim – zu Zweit. Ein Traubogen aus Birkenstämmen, dekoriert mit leichten Stoffen, die zart im Wind wehen. Musikalisch begleitet wurde die Trauzeremonie von Neo Marks. Die romantischen Lieder, live gesungen, unterstreichen den intimen Moment der beiden. Die Festtafel wurde dekoriert mit üppigen Blumenarrangements und viel Kerzenlicht in kupfer farbenen Kerzenhaltern. Kleine persönliche …

Heiraten im Boho-Stil

Heiraten im Boho-Stil

Im Herbst 2015 sprach uns die Zeitschrift „Hochzeit“ an, ob wir nicht Lust hätten, im Rahmen unserer Kolumne ein DIY zum Thema Boho-Stil zu erstellen. Da Tanja und ich diesen Stil sehr lieben, waren wir sofort begeistert und legten los. Entstanden sind sehr hübsche und einfach nach zu machende Dekorationselemente, die die Leichtigkeit des Boho-Stils unterstreichen. Alle DIY-Anleitungen zu unserem Shooting findet ihr hier. Falls ihr auch einmal eine schöne Idee habt, die wir für euch umsetzen sollen, schreibt uns doch einfach. Fotografie : Tanja Wesel Organisation : Daniela Müller Haare & Make up : Brautverliebt Brautkleid : Lilian West Models : Lara und Simon  

Zauberhaftes Verlobungsshooting

Zauberhaftes Verlobungsshooting von David Schreiner

Ganz verzaubert sind wir von der schönen Bildstrecke des Verlobungsshootings, fotografiert von David Schreiner, der beiden Engländer Catherine und Jonathan.  Die beiden haben sich vor 4 Jahren an ihrem Arbeitsplatz in Nordengland kennen und lieben gelernt. 2 Jahre später folgte der romantische Heiratsantrag in der pulsierenden Stadt Barcelona – zeitgleich zu Catherine 30. Geburtstag. Die Hochzeit der beiden sollte in Österreich, genauer gesagt in St. Johan in Tirol, stattfinden. Um die Monate vor der Hochzeit in schöner Erinnerung zu behalten, entschlossen sich Catherine und Jonathan, David Schreiner für ein Verlobungsshooting inmitten der verschneiten Berge, zu buchen. Eine sehr gute Entscheidung, denn die Fotos der beiden sind einfach traumhaft geworden. Als Location diente der Alpengasthof Hirschberg, der sich mit seinem rustikalen Ambiente ganz wunderbar in das Gesamtkonzept einfügte. Die liebevolle Dekoration durch die Hochzeitsplanerin Kajsa und die in blau-weiss gehaltene Papeterie schaffen zusätzlich eine zauberhafte Wöhlfühlatmosphäre. Die Blumendekoration besteht aus Hortensien, Ranunkel, Gänseblümchen, Rittersporn und Sukkulenten, die in verschieden großen Väschen locker auf dem Tisch drapiert sind. Die beiden Anfangsbuchstaben des Brautpaares wurden mit in die …