allgemein
Schreibe einen Kommentar

Marianne und Horst – eine wirklich alte Liebe

Tanja und ich machen viele gemeinsame schöne und kreative Projekte, aber ich glaube sagen zu können, dass das Shooting mit Marianne und Horst das schönste Projekt war, dass wir in diesem Jahr umsetzen durften.

Marianne und Horst, ein Ehepaar, dass seit 66 Jahren verheiratet ist und trotz vieler Höhen und Tiefen, den gemeinsamen Lebensweg immer gemeistert hat.

Die Beiden haben uns zu sich nach Hause eingeladen und uns, bei Schnittchen und Kaffee, ihre gemeinsame Liebesgeschichte erzählt.

Aufgewachsen sind Marianne und Horst in Pommern und bereits im Alter von 6 Jahren haben sie miteinander im Sandkasten gespielt. Schon damals schien Horst von Marianne begeistert zu sein, denn er fragte sie, ob sie seine Freundin sein wollte.

Marianne und Horst - eine wirklich alte LiebeLeider wurden die Beiden in den schweren Zeiten des 2. Weltkrieges getrennt. Ihre Familien waren gezwungen zu fliehen. Mit ein paar wenigen Habseligkeiten, die auf einen Handkarren geladen wurden, flohen sie zu Fuß nach Schwerin. Wie es der Zufall so wollte, trafen sich Marianne und Horst dort in einem Lager des Roten Kreuzes wieder. Aber die Freude währte nicht lange, denn Mariannes Mutter beantragte die Ausreise in den Westen. Hier trennten sich die Wege von Marianne und Horst wieder, denn die Ausreise für Mariannes Familie wurde genehmigt und die Familie zog nach Siegen.
Horst hingegen verblieb erst einmal im Lager des Roten Kreuzes in Schwerin, beschloss dann jedoch recht schnell seiner Marianne zu folgen. Trotz großer Angst gelang ihm die Flucht vor den russischen Streitkräften und er machte sich auf den Weg nach Siegen, um seine Marianne endlich in die Arme schließen zu können.

Marianne und Horst - eine wirklich alte Liebe

Mit 17 Jahren wurde Marianne schwanger von Horst. Somit musste schnellst möglich geheiratet werden. Die Mutter von Marianne gab sofort ihre Zustimmung zur Heirat, doch die Eltern von Horst waren strikt dagegen. Irgendwann konnten sie jedoch überzeugt werden und es wurde standesamtlich geheiratet. Gerne hätten die beiden auch kirchlich geheiratet, doch dies wurde vom örtlichen Pfarrer aufgrund der ersichtlichen Schwangerschaft ( Marianne war bereits im 6. Monat ) abgelehnt. 7 Jahre nach der standesamtlichen Trauung wurde dann doch in der evangelischen Kirche in Weidenau kirchlich geheiratet.

Marianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst haben zwei Söhne, eine Adoptivtochter und mittlerweile 10 Enkel und 3 Urenkel. Eine wahrlich große Familie !

Marianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte LiebeMarianne und Horst - eine wirklich alte Liebe
Tanzen war immer die große Leidenschaft von Marianne und Horst. Egal ob Swing, Foxtrott, Tango oder Walzer – dreimal wöchentlich haben die Beiden das Tanzbein geschwungen. Leider kann Horst aufgrund einer Blutvergiftung vor ein paar Jahren heute nicht mehr ausgelassen tanzen, aber an und an, versucht er mit Marianne ein paar Tanzschritte im heimischen Wohnzimmer.

Marianne und Horst – ein außergewöhnliches Paar, dass uns Hoffnung macht, den gemeinsamen Lebensweg, trotz mancher Unwägbarkeiten, zu gehen. Wir wünschen den Beiden von Herzen noch viele gesunde und glückliche Jahre, die sie miteinander verbringen können und bedanken uns für das große Vertrauen, dass sie uns entgegen gebracht haben, an ihrer Liebes- und Lebensgeschichte teil zu haben.

Fotos : Tanja Wesel, tausendschön photographie
Organisation : Daniela Müller, factsandfeelings
Kleid : Victoria Rüsche
Blumen : Iris Müller, Lily Deluxe
Papeterie : Nina Hopf, Paper & Soul

 

 

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.