allgemein

Leckere Gastgeschenke und Sweeties

Heute treffen wir die quirlige Julie von Julies Cakes aus Hamburg. Während sie mit der Hand eine verführerische Schokocreme anrührt, beantwortet sie uns ein paar Fragen über ihr wunderbares Geschäft. Und probieren durften wir die Leckereien auch!

Verrätst du uns deinen Namen?

Aber gerne. Ich bin die JULIE von JULIES CAKES.

Und was bietest du genau an?

Bei mir bekommt ihr bunte Süßigkeiten für die Candybar, also passende Sweets für euer Hochzeitsfarbkonzept. Von Cupcakes über Cakepops, Bonbons und Mallows bis hin zu Strohhalmen und Servietten. Außerdem bieten wir personalisierte Artikel wie Pralinen oder Mini-Schokotafeln mit dem Namen des Hochzeitspaars oder den Namen der Gäste an.

Was ist dein persönlicher Liebling unter deinen Produkten?

Uuuuh, eine gemeine Frage! Da kann ich mich absolut nicht entscheiden, aber wenn ich muss: Die Herzpralinchen mit Namen sorgen immer wieder für Verzückungen oder die kleinen Schächtelchen mit Anhängern und Mandeln gefüllt – einfach süß.

Warum liebst du deinen Job?

Ich mache Frauen glücklich! Was gibt es Schöneres?

Was ist dein aktueller Lieblingstrend?

Ich finde Vintage immer noch toll – vor allem, wenn man Richtung Goldene 20er geht: Art Deco, Great Gatsby, Perlen, Spitze, Kristall, Silber & Schwarz, Champagnerpyramide oder auch ein feiner Highend Tea wie bei Downton Abbey – einfach zu schön!

Warum liebst du es in der Hochzeitsbranche zu arbeiten?

Man ist kreativ immer wieder gefordert, kann ständig neue Ideen einbringen und die Trends der Stunde in süße Sachen umsetzen.

Hast du einen Tipp, den du Brautpaaren gerne ans Herz legen möchtest?

Mein Tipp wäre: Versucht nicht alles selbst zu machen, vertraut auf die Erfahrungen der Dienstleister. Dann habt ihr sehr viel weniger Stress und könnt den Tag der Tage einfach nur genießen.

 

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone