Alle Artikel in: kirchliche trauung

Teresa und Mirko heiraten - die kirchliche Trauung

Kirchlich heiraten Teil 4: Das Schöne am Heiraten in der Kirche – ein Video

In der Kirche heiraten: Beweggründe, Ideale und … die Liebe Heiraten könnt ihr mittlerweile am Strand, auf dem Fußballplatz unter Wasser und in der Luft. Und trotzdem entscheiden sich ganz viele Paare immer noch für die Hochzeit in einer Kirche. Warum eigentlich? Das erzählen wir euch gleich. Vorher ein kleiner Rückblick: In den ersten drei Teilen unserer Serie „Kirchlich heiraten“ (Teil 1, 2, 3) haben wir euch über die Voraussetzungen und den Ablauf einer kirchlichen Hochzeit aufgeklärt. Also zum Beispiel die Fragen beantwortet „was ist ein Traugespräch?“, „welche Einschränkungen gibt es bei einer kirchlichen Hochzeit?“ oder „welche Kosten kommen auf uns zu?“. Aber auch berichtet, wie ihr euch inhaltlich und musikalisch in die Gestaltung des Traugottesdienstes oder der Messe einbringen könnt. Außerdem haben wir euch „Meine Traukirche“ vorgestellt, ein Pilotprojekt der katholischen Kirche in Köln, das es Paaren ermöglicht, ihre Traukirche heute flexibler zu wählen. Die Initiatoren dieses Projektes haben ein tolles, positives Video zu diesem Thema gedreht, das sich unter anderem mit der Frage beschäftigt, was eigentlich das Schöne am Heiraten in der Kirche …

kirchlich heiraten

Kirchlich heiraten Teil 3 – so sieht der Ablauf bei einer kirchlichen Trauung aus

Von Traugottesdienst über Messe und Mitgestaltungsmöglichkeiten bis hin zu Musikauswahl und die Kollekte In den letzten zwei Wochen haben wir euch bereits zwei Aspekte der kirchlichen Trauung vorgestellt: Einmal das aktuelle, neue Projekt „Meine Traukirche“ der katholischen Kirche in Köln und im zweiten Teil haben wir Informationen für euch zusammengestellt, die ihr bei der Planung eurer kirchlichen Trauung beachten solltet. Rede und Antwort gestanden hat uns dafür Martin Bartsch, Pastoralreferent des Referats für Ehe, Familie und Glaubensvermittlung im Erzbistum Köln, der sich mit all diesen Details bestens auskennt. Heute im dritten Teil unserer Serie „Kirchlich heiraten“ haben wir für euch Informationen zum Ablauf einer kirchlichen Trauung zusammengestellt. shop & marry: Was ist der Unterschied zwischen einem Traugottesdienst und einer Messe? Martin Bartsch: Die kirchliche Trauung findet innerhalb eines Gottesdienstes statt. Dieser kann entweder als Wortgottesdienst oder als Eucharistiefeier (bekannter als heilige Messe oder Messfeier) gefeiert werden. Beide sind feierlich und persönlich von Ihnen mit zu gestalten. Die sogenannte Brautmesse mit Eucharistiefeier dauert länger, da sie noch den Kommunionteil zusätzlich hat und nur von einem Priester …

Der Zeit- und Ablaufplan am Hochzeitstag

Kirchlich heiraten Teil 2 – das müsst ihr bei einer katholischen Trauung beachten

Welche Voraussetzungen gibt es bei einer kirchlichen Trauung? Letzte Woche haben wir euch ja das neue Projekt der katholischen Kirche in Köln vorgestellt: „Meine Traukirche“. Mit „Meine Traukirche“ habt ihr nun die Möglichkeit, flexibler an die Wahl eurer Traukirche heranzugehen. Martin Bartsch, Pastoralreferent des Referats für Ehe, Familie und Glaubensvermittlung im Erzbistum Köln, hat uns berichtet, was es mit dem Projekt auf sich hat. Dabei haben wir festgestellt, dass es eigentlich noch viel mehr Wissenswertes rund um das Thema „kirchlich heiraten“ gibt und haben Martin Bartsch mit einigen mehr Fragen dazu gelöchert. shop & marry: „Meine Traukirche“ macht es vor: Muss ich heute eigentlich noch in meiner Heimatgemeinde heiraten? Martin Bartsch: Der Normalfall ist die Hochzeit in einer der Kirchen der Pfarrei, in der einer von Ihnen oder beide zurzeit wohnt bzw. wohnen. Der Wohnortpfarrer ist wie ein „Hausarzt“ Ansprechpartner für alle Ihre Anliegen. Er füllt in der Regel auch das sogenannte „Ehevorbereitungsprotokoll“ (http://www.katholisch.de/media/pdf/Ehevorbereitungsprotokoll.pdf) mit Ihnen aus. Allerdings ist es auch möglich, in einer anderen Kirche oder Kapelle zu heiraten. Hierbei sind zwei Dinge zu …

Teresa und Mirko heiraten - die kirchliche Trauung

Kirchlich heiraten Teil 1 – „Meine Traukirche“ in Köln ist gestartet! Für alle, die flexibler heiraten möchten

In Köln katholisch heiraten ist nun noch leichter, denn Paaren steht „Meine Traukirche“ zur Verfügung Flexibler sein: Das dürfen Brautpaare ab Februar in Köln und Umgebung. Denn die katholische Kirche hat sich hier etwas Besonderes überlegt: Wo man sonst für die eigene Hochzeit relativ festgelegt auf die eigene Heimatgemeinde war, sind die Regeln nun gelockert worden. Erstmals in Deutschland haben Brautpaare die Möglichkeit, flexibler an die Wahl ihrer Traukirche heranzugehen und dort zu heiraten, wo ihr Herz höher schlägt. Martin Bartsch, Pastoralreferent des Referats für Ehe, Familie und Glaubensvermittlung im Erzbistum Köln, hat uns erzählt, was es mit dem Projekt „Meine Traukirche“ auf sich hat: shop & marry: Herr Bartsch, was genau verbirgt sich hinter „Meine Traukirche“? Martin Bartsch: „Meine Traukirche“ ist ein Pilotprojekt hier bei uns im Erzbistum Köln. Wir haben festgestellt, dass Paare auch heute noch weiterhin daran interessiert sind, kirchlich JA zueinander zu sagen, aber oft mit der Zuordnung zu der Kirche in ihrer Heimatgemeinde nicht glücklich sind. Daher haben wir diese Zuordnungen gelockert und – mit dem heutigen Stand – drei …