allgemein, hochzeitsmusik
Kommentare 1

Warum der Hochzeits-DJ zum (fast) wichtigsten Menschen der Feier werden kann.

Eine Party, auf der nicht getanzt wird, ist keine echte Party, oder? Das gilt natürlich und umso mehr auch für die Hochzeitsfeier. Der Schlüssel dazu ist die richtige Musikauswahl und der Mensch, der nicht nur die passenden Stücke dabei hat, sondern auch weiß, zu welchem Zeitpunkt welche Musik am besten passt, damit die Tanzfläche bebt. Der Hochzeits-DJ kann damit – nach dem Brautpaar – zum vielleicht wichtigsten Menschen der Party werden.

Spätestens an dieser Stelle wird klar, dass man das auf einer Hochzeitsfeier nicht dem Zufall oder einfach dem Kumpel mit der größten Plattensammlung überlassen sollte.

Zeit also, sich für euch einmal mit einem Profi über das Thema zu unterhalten: DJ MiracleZ bringt langjährige Erfahrung als Hochzeits-DJ mit und gestattet shopandmarry.de und euch ein paar wertvolle Einblicke.

Erzähl uns bitte etwas über Dich – was hat es zum Beispiel mit Deinem Künstlernamen auf sich?

Mein Name ist Mirko – mein Dad hat früher immer „I believe in miracles“ von Hot Chocolate gehört, und wer das Lied kennt, weiß: Es hört sich an als würde der Sänger „I believe in Mirko“ singen. Mein Künstlername ist deshalb: DJ MiracleZ.

Was bietest du genau an?

Ich biete Partymusik an – in einem Mix, wie ihn nicht jeder Hochzeits-DJ präsentieren kann: Auf Wunsch mixe ich exklusive Songs für den Hochzeitstanz und bringe 15 Jahre Kölner Club- und Event-Erfahrung mit. Außerdem stelle ich bei Bedarf eine Musik-Anlage für bis zu 90 Personen, die Lichtanlage und ein Mikrofon.

Welche Art von Musik spielst Du denn?

Die Musik stimme ich individuell mit den Brautpaaren in einem Vorgespräch ab. Meine Präferenz liegt bei Classics, Funk, Electro, HipHop und Reggae. Aber auch kölsche Lieder und Dance Music habe ich selbstverständlich im Repertoire.

Warum liebst du deinen Job als Hochzeits-DJ?

Es ist einfach toll zu sehen, wie man die Stimmung beeinflussen kann, wenn man zu richtigen Zeit, den richtigen Song spielt.

Was für ein geheimes Detail deiner Arbeit gibt es, das die meisten Leute nicht kennen?

Na, würde ich diese Frage beantworten, wäre es ja kein Geheimnis mehr!

Was ist dein aktueller Lieblingstrend?

Ich finde Genre-übergreifende Musik spannend, wie zum Beispiel den karibischen Einfluss auf die elektronische Musik. Oder aber Tunes mit Bass. Viel Bass!

Warum liebst du es in der Hochzeitsbranche zu arbeiten?

Ich mag die Stimmung, das Besondere und Feierliche an einer Hochzeit. Die Leute haben Lust zu Feiern und bringen eine positive Grundeinstellung mit.

Hast du einen Tipp, den du Brautpaaren gerne ans Herz legen möchtest?

Mein Tipp ist: Geht aus euch raus und feiert, feiert, feiert! Es ist euer Tag!

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.