allgemein, deko, diy
Schreibe einen Kommentar

DIY Love Buchstaben

Was gibt es Schöneres als seine Liebe zu zeigen. Warum nicht mal als schöne Dekoration in Buchstabenform. Hier gibt es eine tolle DIY-Anleitung zum einfachen Nachbau.
tausendschoen photographie-8588

Das braucht ihr :

2 Böcke
Zollstock
Winkel
Schmirgelpapier
Wasserwaage
Schraubzwingen
Stift
Schere
Stichsäge mit einem Sägeblatt für Styropor
4 Styrodur-Platten aus dem Baumarkt

Reflektierende Punkte, Durchmesser 8 mm (www.reflexfolie.de)

4 Flaschen Sprühfarbe (www.shopandmarry.de)

Fotos : Tanja Wesel, www.tausendschoen-photographie.de

tausendschoen photographie-8425

Was kostet euch das ?

Styrodur-Platten                  € 57,75
Reflektierende Punkte        € 64,40
Sprühfarbe                            € 51,60

Auf geht`s :

tausendschoen photographie-8326
tausendschoen photographie-8324tausendschoen photographie-8322

Buchstaben mit Hilfe von Winkel, Zollstock und Wasserwaage ausmessen und aufzeichnen.

tausendschoen photographie-8334

Styrodurplatten mit Schraubzwingen verschrauben, damit die Platten beim Sägen nicht verrutschen.
Aufgezeichnete Buchstaben mit der Stichsäge aussägen.

tausendschoen photographie-8359

Die unebenen Ränder der ausgesägten Buchstaben mit dem Schmirgelpapier abschleifen.

tausendschoen photographie-8385tausendschoen photographie-8397tausendschoen photographie-8419

Die ausgesägten Buchstaben auf die Holzböcke, alternativ jeden weiteren ebenen Untergrund legen und diese aus einer Höhe von ca. 20 cm mit Sprühlack besprühen. Buchstaben trocknen lassen.

tausendschoen photographie-8533tausendschoen photographie-8553
Die reflektierenden Punkte ausschneiden und auf den Buchstaben ausrichten. Die ausgerichteten Punkte aufkleben und fest drücken.

tausendschoen photographie-9186

Durch die reflektierenden Punkte leuchten die Buchstaben, sofern man sie anstrahlt in einem orange-roten Ton. Die Punkte sind auch in den Farben weiß, gelb, orange, rot, grün, blau, braun, schwarz (reflektiert weiß), erhältlich.

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.