allgemein, honeymoon
Schreibe einen Kommentar

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Heute gibt es einen traumhaften Flitterwochen Geheimtipp auf der thailändischen Insel Koh Yao Noi für euch. Obwohl ich selbst mich nicht im Honeymoon befunden habe, durfte ich ein paar schöne Tage dort verbringen und würde genau diesen Ort für meine Flitterwochen wählen, wenn ich diese nochmals planen sollte. Wer weis, auch für einen zweiten Honeymoon ist es ja nie zu spät.

Schon immer war ich fasziniert von der Kalkstein Landschaft, die man im Süden Thailands in der Adamansee finden kann. Daher war für mich ganz klar, dass ich bei meinem nächsten Thailand Besuch unbedingt dorthin einen Abstecher machen muss. Da mir die bekannten Inseln Phuket und Krabi zu touristisch erschienen, entschloß ich mich für einen Aufenthalt auf der kleinen Insel Koh Yao Noi.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Kho Yao Noi ist ein wunderschönes Kleinod, dass aus Mangroven, Palmen, Kautschukbäumen und viel Regenwald besteht. Touristisch erschlossen ist die Insel kaum, daher ist die Suche nach einem schönen Hotel eine kleine Herausforderung.

Doch auch hier wurde ich fündig. Das Cape Kudu Hotel, indem ich wunderschöne Tage verbringen durfte, ist nicht nur einfach ein schönes Hotel mit einem sehr ausgewählten Design, es besticht auch durch die Freundlichkeit und Herzlichkeit seiner Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter begegnet einem jederzeit mit einem herzlichen Lachen und es bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Die Anreise auf die Insel und zum Hotel erfolgt per Boot und hoteleigenem Transferservice. Ihr könnt wählen, ob ihr von Phuket aus mit einem Longtailboot ( Dauer ca. 50 Minuten ) oder mit einem Speedboot ( Dauer ca. 30 Minuten ) übersetzen wollt. Auf Koh Yao Noi angekommen, erwartet euch am Steg ein freundlicher Mitarbeiter des Hotels, der euch auf direktem Wege zum Cape Kudu Hotel bringt.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Dort angekommen wurden wir sehr freundlich in Empfang genommen und direkt auf unser Zimmer gebracht. Das Design des Hotels und der Zimmer hat mich überwältigt. Die Zimmer sind sehr großzügig gestaltet, so dass man ausreichend Platz hat und bestechen durch viele kleine Details.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiAlle Zimmer haben einen großen Balkon mit wunderschönem Ausblick auf die vorgelagerten Kalksteininseln.

Eingebettet ist der gesamte Hotelkomplex in eine wunderschöne tropische Landschaft, umgeben von Palmen und Tropenhölzern.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

Wunderschön gelegen ist auch der hoteleigene Pool mit einer fantastischen Aussicht auf die verschiedene kleinen Kalksteininseln. Um die tropische Hitze etwas erträglicher zu machen, werden am Pool eisgekühlte Säfte serviert.

Zum Hotel Cape Kudu gehört auch ein Spa, das ich äußerst umfangreich genutzt  habe. Ganz besonders angetan haben es mir die frei schwingenden Hängesessel im Innenhof des Spabereiches.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao Noi

In Thailand wird im November Loy Krathong gefeiert. Hier handelt es sich um ein Lichterfest, dass am Tag des Vollmondes im zwölften Monat des Jahres ( entspricht dem thailändischen Lunisolarkalender ) gefeiert wird. Diese Tradition wurde auch hier umgesetzt. Gemeinsam mit einigen Mitarbeitern des Hotels wurden kleine Schiffchen aus dem Strunk der Bananenpflanze gebastelt und mit Bananenblättern, Blüten und Kerzen bestückt. Es ist erstaunlich, wie schnell die Mitarbeiter solch wunderschöne Schiffchen gebaut haben und, mit wieviel Geduld sie uns die Machart beigebracht haben.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDer Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiDiese Schiffchen wurden am Abend im Wasser schwimmen gelassen. Normalerweise lässt man diese in Flüssen oder auf dem Meer schwimmen, hier jedoch wurde alternativ der Pool genutzt.

Der Flitterwochen Geheimtipp auf Koh Yao NoiEin schöner Zufall, dass wir genau an diesem Tag anwesend waren und diese Tradition mit erleben durften.

Wir haben eine wunderbare Zeit im Cape Kudu Hotel und auf Koh Yao Noi verbracht und würden diesen Aufenthalt dort gerne wiederholen. Wenn ihr also auch noch auf der Suche nach einem ganz besonderen Ort für eure Flitterwochen seid, schaut euch doch einmal auf der Seite des Cape Kudu um. Es lohnt sich.

#Werbung da Verlinkung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.