allgemein, brautmode
Schreibe einen Kommentar

Brautkleidkauf – geht das wirklich online ?

Immer wieder wird mit die Frage gestellt, warum wir Brautkleider online auf unserem Marktplatz anbieten und, ob es wirklich sinnvoll ist, den Brautkleidkauf online zu tätigen.

Ich sage dazu ganz klar JA !

Brautkleidkauf - geht das wirklich online ?Warum werdet ihr jetzt fragen, denn wenn man ein Brautkleid online kauft, verzichtet man doch auf den ganzen Spaß mit seinen Freundinnen, der Trauzeugin, der Mutter und Schwiegermutter Prosecco trinkender weise im Brautgeschäft. Was diesen Part des Brautkleidshoppings betrifft, habt ihr natürlich Recht, aber ehrlich gesagt, habe ich den vermeintlichen „Spaß“ mit den Freundinnen im Brautgeschäft selten erlebt. Oft ist so ein Besuch im Brautmodengeschäft recht anstrengend und mit ( zu ) vielen Meinungen von Freunden und Familienmitgliedern ist eine Entscheidung auch oft recht schwierig zu treffen.

Selbstverständlich könnt ihr auch einen Online – Einkauf des Brautkleides inszenieren. Nehmt doch einfach ein paar Freundinnen mit vor den Rechner und tauscht euch im heimeligen Wohnzimmer über Schnitte, Formen, Trends im Brautkleidbereich aus. Auch hier sollte der Prosecco natürlich nicht fehlen. In heimeliger Atmosphäre und ausreichend Zeit findet ihr sicher das gewünschte Hochzeitskleid. Denn Zeit habt ihr bei dieser Variante wesentlich ausreichender als bei einem Besuch in einem Brautmodengeschäft. Dort sind die Termine nämlich meistens zeitlich begrenzt.

Den Vorteil beim Onlineshopping eines Brautkleides, den ich sehe und der für mich persönlich auch sehr wichtig wäre, ist die große Auswahl an Kleidern, die ihr in keinem Brautkleidgeschäft finden werdet. Es gibt unzählige innovative Designer, die international ihre Brautkleider verkaufen, aber aufgrund ihres geringen Bekanntheitsgrades, in keinem deutschen Geschäft zu finden sind. Wenn ihr also Einzigartigkeit sucht, seit ihr online wesentlich besser bedient.

Ausländische Größenangaben sollten auch kein Problem mehr darstellen. Solltet ihr dennoch Probleme mit Größentabellen haben, werft einmal einen Blick auf unsere Umrechnungstabelle.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr meist direkt mit dem Designer in Kontakt steht und somit eure ganz individuellen Wünsche mit ihm besprechen könnt.

Wenn ihr online ein Brautkleid bestellt, fragt ihr euch sicher, wie das mit dem Rückgaberecht ist, sofern euch das Kleid nicht gefällt. Hier gilt die Regel wie bei jedem anderen Kleiderkauf auch. Ihr könnt das Kleid, sofern es nicht individuell für euch angefertigt wurde, im gesetzlich geregelten Zeitraum, zurückgeben.

Was ist mit Änderungen ?  Kontaktiert einfach euren örtlichen Schneider. Brautkleider, die in einem Geschäft vor Ort gekauft werden, werden in der Regel auch nochmals angepasst. Das macht meist das jeweilige Brautgeschäft, sofern eine Schneiderin vor Ort ist. Dies ist kein Service des Brautmodenladens, sondern wird euch in Rechnung gestellt. Daher ist es letztendlich egal, bei welchem Schneider ihr Änderungen vornehmen lasst. Der Schneider sollte allerdings Erfahrung im Umgang mit Brautkleidänderungen haben.

Versteht mich nicht falsch : Es gibt viele tolle Brautmodengeschäfte, in denen Brautkleidshopping zum Erlebnis wird und ihr solltet den Brautkleidkauf genauso machen wie ihr euch das immer vorgestellt habt – online oder offline – Hauptsache ist, dass ihr am Ende in eurem Brautkleid strahlt.

Foto : Tanja Wesel

Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.