Monate: November 2018

Hochzeitshighlights im November

Hochzeitshighlights im November

Der Monat November neigt sich dem Ende entgegen und daher wird es Zeit für unsere gesammelten Hochzeitshighlights. Begonnen haben wir im November mit den traumhaften Brautkleidern der Kölner Modedesignerin Olcay Krafft. Brautkleid Ametrie aus 100% Seide ( links ). Das Brautkleid Sultanat hat einen leicht orientalischen Hauch und wird mit einem separaten Rock geliefert, der abgenommen werden kann.Brautkleid Oriens im Babydoll Stil ( links ). Elegantes Brautkleid Murwari im rechten oberen Bild und kurzes Brautkleid Zirkon mit Nude farbenem Saumbesatz. Blumenkranz-Box links, Box „Love House“ oben rechts, Box „Fall Romance“ unten rechts.Geldgeschenke zu verpacken stellt die meisten von uns vor eine große Herausforderung. Mit den liebevoll gestalteten Boxen seid ihr dieser Herausforderung auf jeden Fall gewachsen. Verschiedene Themen und individuelle Aufschriften sind machbar. Geldgeschenkbox „Brautpaar“ links, Box „Watercolour love“ oben rechts und „Classic Elegance“ unten rechts. Das Kölner Label Labude hat in diesem Jahr eine Mix & Match Kollektion gelauncht. Hier könnt ihr nach Lust und Laune unterschiedliche Brautröcke mit verschiedenen Tops kombinieren. Brautrock Charlotte links, Brauttop Cora oben rechts und Brauttop Eve im Boho …

Segel setzen - auf geht es in die Flitterwochen

Segel setzen – auf geht es in die Flitterwochen

Mein diesjähriger Sommerurlaub hat mich in die Weiten des Ionischen Meeres geführt. Auf einem Segeltrip rund um Korfu habe ich Mathias kennen gelernt. Er war unser damaliger Skipper und hat uns nicht nur sicher von Bucht zu Bucht gesegelt, sondern uns auch sehr viel beigebracht, was man über die Segelei auf dem Meer so wissen muss. Mathias und ich hatten während dieser Reise sehr viele Gelegenheiten, uns miteinander zu unterhalten. Dabei erzählte er mir, dass diese Art von Reise auch sehr gerne von Hochzeitspaaren für ihre Flitterwochen gebucht wird. Ich war sofort begeistert und möchte euch nun diese Art von Flitterwochen am Beispiel des Hochzeitspaares Karol und Joe einmal zeigen. Angereist aus New York verbrachte das frisch vermählte Paar eine Woche auf der von Mathias gecharterten Segelyacht und schipperte von Korfu an das griechische Festland, nach Paxos und Antipaxos. Die Route eures Segeltrips könnt ihr im Vorfeld mit Mathias besprechen. Da er sich in diesem Gebiet sehr gut auskennt, verrät er euch gerne, wo sich die schönsten Buchten und Strände befinden. Prinzipiell sind die Reisen …

Ideen für eure Winterhochzeit

Ideen für eure Winterhochzeit

In der letzten Woche haben wir versucht, euch das Thema Winterhochzeit schmackhaft zu machen. Diese Woche wollen wir euch noch ein paar Ideen zeigen, die ihr in euer winterliches Hochzeitskonzept integrieren könnt. Hier seht ihr weihnachtliche Gastgeschenke, die versehen mit euren Initialen, eure Hochzeitsgäste noch lange an euren großen Tag erinnern werden. Naturmaterialien aus dem Wald wie Tannenzapfen und Baumrinden werden mit in die Tischdekoration integriert. Die Blumendekoration besteht aus weißen und bordeaux farbenen Christrosen, die im Übrigen, nur im Winter blühen. Haltet wärmende Accessoires für eure Hochzeitsgäste bereit. Selbst hergestelltes Handbalsam für rauhe Hände, die eine wärmende Pflege gut vertragen können. Wunderkerzen anstatt Konfetti. Eine schöne Überraschung für Brautpaar und Hochzeitsgäste. Wärmende Punschspezialitäten und winterliches Fingerfood passen gut zu einer Winterhochzeit. Sich gemeinsam einkuscheln bevor einen die Emotionen überwältigen. Das gesamte Bildmaterial sowie die Ideen, die ihr hier seht, stammen aus dem Inspirations- und DIY – Buch „Selbst ist die Braut„, das ich gemeinsam mit Tanja Wesel geschrieben habe. Im Buch selbst findet ihr alle Anleitungen, um die Dinge selbst umzusetzen, alle Herstellerangaben sowie …

Warum es schön ist im Winter zu heiraten

Warum es schön ist im Winter zu heiraten

Wenn ich auf meine Zeit als Hochzeitsplanerin zurückblicke, muss ich sagen, dass die meisten meiner Brautpaare natürlich in den Sommermonaten heiraten wollten. Klar, denkt man Sommer, denkt man automatisch an Sonnenschein, wärmende Sonnenstrahlen, schöne Gartenpartys und gute Stimmung. In diesem Sommer hätte man mit diesen Gedankengängen sicherlich Recht behalten, aber wenn wir uns mal die vergangenen Jahre anschauen, waren die Sommer eher regnerisch, kühl und wenig sommerlich. Da man das Wetter eh nicht beeinflußen kann, warum nicht mal über eine Hochzeit im Winter nachdenken. Eine Winterhochzeit kann mindestens genauso schön sein wie eine Hochzeit im Sommer und im Winter zu heiraten bietet euch jede Menge Vorteile gegenüber einer Sommerhochzeit. Da wären z.B. die Terminauswahl. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Brautpaare in den Monaten April bis Oktober heiraten, hat man in den Wintermonaten meist freie Terminwahl. Dies gilt nicht nur für den Wunschtermin beim Standesamt und der Location, sondern betrifft auch die Dienstleister, die ihr für eure Hochzeit benötigt. Aber nicht nur Termine sind leichter zu bekommen, sondern auch die Auswahl an Locations und Dienstleistern, …