Monate: August 2018

Greenery – die DIY – Anleitungen

In der letzten Woche habe ich euch das DIY – Hochzeitskonzept zum Thema „Greenery“ gezeigt. Hier kommen nun die einzelnen Anleitungen zum Nachmachen. Beginnen wir mit den Kerzen… Was braucht man und wo bekommt man die Dinge : Makramee – Garn                                     www.amazon.de Kerzen                                                          www.amazon.de Schere Grünzeug, z.B. Pistazie                             vom Floristen Was kostet mich das ? Makramee – Garn                                        € 13,99/140 m Kompositionslicht                                       € 4,28 Grünzeug, z.B. Pistazie                         ab € 1,89/Bund Wie wird es gemacht ? Alle Etiketten auf dem Kompositionslicht entfernen und Oberfläche säubern. Das Makramee Garn um das Kompositionslicht binden. Grünzeug unter das Garn stecken. Weiter geht es mit den Seed bombs, die als Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste dienen… Was braucht …

Greenery - ein Hochzeitskonzept

Greenery – ein Hochzeitskonzept

Greenery – kennt ihr diesen Trend ? Viel, viel Grunzeug sage ich nur…und ich liebe, liebe, liebe es !!!! Daher wollte ich umbedingt ein DIY – Hochzeitskonzept zu diesem Thema machen. Gesagt, getan…hier kommt meine Konzeption zum Thema Greenery… Eine romantische Lichtstimmung zaubert ihr, indem ihr Kompositionskerzen mit einem dicken Band und etwas Grünzeug umwickelt. Eine einfache Machart mit großartigem Effekt. Für den Tischplan werden Namenskarten mit kleinen Wäscheklammern und Grünzeug auf einem Brett befestigt. Die gesamte Tischdekoration haben wir mit Birkenstämmen eingerahmt. Die hübschen Makramee Ummantelungen bekommt ihr bei Tanja. Baumscheiben unterstreichen die natürliche Dekoration des Themas. Stimmungsvolle Deckenhängung. Auch bei der Platzierung des Bestecks, des Geschirrs und der Gläser wurde Grünzeug, hier Pistazie, eingearbeitet. Sieht nicht nur toll aus, sondern verströmt auch einen leichten, sommerlichen Geruch. Seed Bombs, verpackt in personalisierte Baumwollbeutelchen, dienen als Gastgeschenk. Stuhlabhängungen werten die Stühle des Brautpaares auf. Alle DIY –  Anleitungen gibt es ab nächster Woche auf diesem Kanal. Fotos : Tanja Wesel

Hochzeitspapeterie, was brauche ich wirklich

Hochzeitspapeterie, was brauche ich wirklich

Als ich vor 12 Jahren geheiratet habe, gab es weder Save the date Karten, Gastgeschenkanhänger noch das Wort „Hochzeitspapeterie“. Da ich ein Faible für schöne Papeterie habe, kann ich nur sagen, dass ich es persönlich sehr schön finde, dass sich hier die Zeiten geändert haben und eine schöne Hochzeitspapeterie auf fast jeder Hochzeit heutzutage zu finden ist. Aber wisst ihr so ganz genau, was man eigentlich braucht und was eher unnötig ist ? Wir haben die einzelnen Elemente einmal für euch zusammen gefasst : Die Save the date Karte Mit der Save the date Karte kündigt ihr euren Hochzeitsgästen schon einmal sehr frühzeitig den Termin für die bevorstehende Hochzeit an. Hier wird lediglich auf das Datum hingewiesen, weitere Details folgen jedoch mit der Einladungskarte. Die Save the date Karte kann als klassische Karte gestaltet, aber auch in Form von Magneten, Aufkleber etc. versendet werden. Die Einladungskarte Bei der Einladungskarte könnt ihr euch graphisch richtig austoben, denn hier verratet ihr nicht nur die Details zu eurer Hochzeitsfeier, sondern gebt schon erste Hinweise auf euer Hochzeitskonzept. Auch …

Welche Blumen wähle ich für meinen Brautstrauß ?

Brautstrauß : Welche Blumen passen ?

Wenn ihr auf der Suche nach eurem passenden Braustrauß seid und dabei durch verschiedene Moods auf Pinterest surft, werdet ihr schnell feststellen, dass man im wahrsten Sinne des Wortes „den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht“. Es gibt mittlerweile soviel verschiedene Möglichkeiten und Ideen und dank globaler Entwicklung kann man fast jede Blumenart zu jeder Jahreszeit bekommen. Ob das sinnvoll ist, darüber kann man sicherlich diskutieren, aber über was ihr auf jeden Fall nachdenken solltet sind die Kosten und die sind in der Regel wesentlich günstiger, wenn man sich regional angebaute Blumen für seine Brautstrauß aussucht. Welche Blumen ihr zu welcher Jahreszeit bekommt, haben wir euch hier einmal zusammen gestellt : Frühjahr ( Monate März, April, Mai ) Anemone Calla Hortensie ( allerdings erst Mitte/Ende Mai ) Pfingstrose ( auch erst Mitte Mai ) Ranunkel Tulpe Wicke Sommer ( Monate Juni, Juli, August ) Calla Hortensie Lavendel Lilie Pfingstrose ( je nach Wetterlage bis Ende Juni ) Ranunkel ( ebenfalls bis Ende Juni ) Sonnenblume Wicke Herbst ( Monate September, Oktober, November ) Dahlie Hortensie …