Monate: Februar 2018

Unsere Highlights im Monat Februar

Unsere Highlights im Monat Februar

Wenn ihr unseren Markplatz shopandmarry kennt, wisst ihr, dass wir wöchentlich unsere persönlichen HIGHLIGHTS aus der Hochzeitswelt für euch zusammen stellen. Da die Highlights wöchentlich wechseln und dann nur noch unter den einzelnen Kategorien zu finden sind, werden wir häufig darauf angesprochen, wo genau die Produkte platziert sind und ob man sie irgendwo zusammengestellt finden kann. Das ging bisher so leider nicht, da ja, wie bereits erwähnt, wöchentlich neue Highlights von uns recherchiert werden. Damit ihr aber auch weiterhin sehen könnt, was wir wöchentlich gehighlightet haben, stellen wir unsere Highlights ab sofort jeden Monat, immer am Monatsende, nochmals auf den Blog und verlinken euch die einzelnen Produkte. Los geht’s mit dem Monat FEBRUAR : Tolle Tops und Jäckchen findet ihr beim Kölner Brautmodelabel noni. Nicht nur für Winterbräute ein Must have. ( Spitzentop links, Spitzentop mit kurzen Ärmeln rechts oben, Spitzentop rechts unten )( Top mit Pünktchen links, Brautstola rechts oben, Brautpullover rechts unten ) Vintage Hochzeiten sind immer noch im Trend. Die richtigen Accessoires im Vintagelook findet ihr hier. ( Hangover-Tüten links, Vintageanhänger rechts …

10 Tipps zur Hochzeitsplanung

10 Tipps zur Hochzeitsplanung

Als Brautpaar heiratet ihr in der Regel nur einmal – logisch, dass einem schnell der Kopf schwirrt ob der 1000 Dinge, die man beachten soll, die man nicht vergessen darf und die zu einer Hochzeit angeblich dazu gehören. Damit ihr die Stolperfallen bei der Hochzeitsplanung erkennt und auch seht, welche Dinge wirklich wichtig sind, verrate ich euch hier die 10 besten Tipps für eine gelungene Hochzeit. 1)     Bevor ihr etwas bucht: Fragt euch, wir ihr euer Fest überhaupt gestalten möchtet. Eure Hochzeit sollte nach euren ganz persönlichen Bedürfnissen ausgerichtet werden, denn es ist EUER schönster Tag, nicht der eurer Mutter, Großtante oder Oma. Es muss nicht immer ein Schloss sein. Wenn ihr euch bei einer rustikaleren Location wohler fühlt oder in einem Club, dann ist das genau das Richtige. Fragt euch, wo ihr gerne euren schönsten Tag verbringen möchtet und ob ihr und eure Freunde und Familie euch dort wohl fühlt. 2)     Wer soll eingeladen werden? Familie, Freunde um drei Ecken, Kollegen? Eure Hochzeit ist euer ganz persönliches Fest. Weniger ist mehr, wenn ihr den …

Was ist der Unterschied zwischen einem Hochzeitsmotto und einem Hochzeitskonzept ?

Was ist der Unterschied zwischen einem Hochzeitsmotto und einem Hochzeitskonzept ?

Wenn ihr mit der Planung eurer Hochzeit beginnt, werden euch die Begriffe „Hochzeitsmotto“ und „Hochzeitskonzept“ häufiger begegnen. Aber was steckt denn eigentlich hinter den Begriffen und worin genau besteht der Unterschied. Unter beiden Begriffen versteht man eine Art Thematik, die sich durch eure Hochzeit zieht.  Es gibt allerdings entscheidene Unterschiede zwischen den beiden Begriffen : MOTTO Unter einem Motto versteht man eine Thematik, bei der Location und Gäste mit in das „Motto“ einbezogen werden, z.B. eine mittelalterliche Hochzeit. Die Location für solch eine Hochzeit wird hier eine mittelalterliche Burg sein und die Gäste der Hochzeit werden gebeten, sich ebenfalls im mittelalterlichen Look zu kleiden. Meist wird hier die klassische Speisenfolge durch ein typisches Ritteressen ersetzt und es wird ein zusätzliches Rahmenprogramm mit Gauklern, Rittern, Burgfräulein etc. angeboten. KONZEPT Anders sieht es aus, wenn wir von einem Hochzeitskonzept sprechen. Meist wird das Konzept aus den Gemeinsamkeiten des Brautpaares erarbeitet. Das kann z.B. eine gemeinsame Leidenschaft sein, ein Hobby, ein gemeinsam bereistes Land, eine Geschichte aus der Vergangenheit oder ähnliches sein. Das Konzept einer Hochzeit sollte sich in …

Ein paar Ideen zum Valentinstag

Ein paar Ideen zum Valentinstag

Nächste Woche ist ja schon wieder einmal Valentinstag. Der Tag an dem wir die Liebe feiern und unsere Liebsten mit kleinen Geschenken überraschen. Es ist schön, dass es so einen Tag gibt, aber warum feiern wir überhaupt Valentinstag ? Der Valentinstag geht zurück auf die Legende von Bischof Valentin von Terni, der im dritten Jahrhundert in Italien lebte und zu der Zeit Verliebte christlich traute, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Die Legende besagt ebenfalls, dass alle Ehen, die durch den Bischof Valentin geschlossen wurden, unter einem guten Stern standen und für immer Bestand hatten. Als Zeichen der Vermählung soll Velentin von Terni dem Brautpaar Blumen aus seinem Garten überreicht haben. Valentin wurde am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens auf Befehl des Kaisers Claudius II. enthauptet. Seit dem 15. Jahrhundert gilt der 14. Februar in England als der „Tag der Liebenden“. An diesem Tag überraschten sich Verliebte mit kleinen Geschenken oder Gedichten. Später wurden Blumen als Zeichen der Zuneigung verschenkt. Wir in Deutschland feiern diesen Tag erst seit Ende des zweiten …