Monate: April 2016

Was schenkt man denn so zur Hochzeit ?

Was schenkt man denn so zur Hochzeit ?

Ich denke, dass kennt ihr alle….Die Einladung zur Hochzeit von Freunden oder Familienangehörigen ist eingetroffen und nun stellt sich die Frage, was schenkt man denn heutzutage einem Brautpaar. Wie einfach war das früher als die Paare erst nach der Hochzeit eine gemeinsame Wohnung bezogen und man sich munter in der Haushaltswaren- und Elektroabteilung austoben konnte. Die gut organisierten Paare hatten sogar einen Hochzeitstisch, der mit allem bestückt war, was die beiden so brauchen konnten. Das machte die Geschenkauswahl wirklich recht einfach. Nun ist es jedoch heutzutage meistens so, dass die Paare bereits seit Jahren zusammen leben und sich bereits vollkommen eingerichtet haben. Weitere Haushaltswaren werden nicht gebraucht und überhaupt haben die meisten Menschen eh schon alles, so dass dieser Zustand die Frage nach dem richtigen Hochzeitsgeschenk auch nicht einfacher macht. Also, was tun ? Vielleicht einfach mal überlegen, was das Paar gerne macht und mag. Es ist nicht wichtig, etwas unglaublich Wertvolles zu schenken, sondern es ist nur wichtig, dass das Geschenk von Herzen kommt. Ein paar kleine Gadgets, an denen jedes Paar so seine …

Papeterie - Lieblinge von zartmint

Papeterie – Lieblinge von zartmint

Wir lieben sie einfach – die wunderhübschen, detaillierten Einladungskarten, Menükarten, Schildchen, Anhänger und kleinen Dekorationselemente aus Papier, die einer Hochzeitsfeier oft den letzten Schliff geben. Eine junge Grafikdesignerin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, genau solche Papeterie-Linien mit ganz viel Leidenschaft und Hingabe zu kreieren, ist Sandra Barwitzki von zartmint design. Wer Sandra ist und was sie genau macht, erzählt sie euch selbst in einem kleinen Interview, dass wir mit ihr geführt haben. Wie heißt du ? Ich heiße Sandra Barwitzki und bin Gründerin, Freiberufliche Designerin und Illustratorin von „zartmint design” in Bonn. Was bietest du genau an? Mit „zartmint design” biete ich Hochzeitspapeterie an – alles mit viel Leidenschaft individuell gestaltet. Jede Hochzeitseinladung ist ein Einzelstück. Mit meinen Paaren wird gemeinsam ein ausgefeiltes und passendes Design entwickeln, welches sich durch alle Elemente zieht. Alles wird mit einem hohen kreativen Anspruch und viel Liebe zum Detail designed. Bei mir gibt es nichts von der Stange. Zusätzlich biete ich auch „Wedding Design” an, also das Ausgestalten einer Hochzeit mit Dekorationen, Blumen etc. passend zur Papeterie. Natürlich …

Getting ready der ganz Kleinen

Getting ready der ganz Kleinen

Beim klassischen Getting ready einer Hochzeitsreportage stehen natürlich die Vorbereitungen von Braut und Bräutigam für ihren großen Auftritt im Mittelpunkt. Die Fotografin Elisabeth Töpfer hat jedoch einmal einen anderen Blickwinkel gewählt und die ganz Kleinen in den Mittelpunkt gestellt. Entstanden sind wunderschöne Bilder, die zeigen, dass auch für die kleinen Gäste eine Hochzeitsfeier ein aufregendes Erlebnis ist, für das es sich lohnt, sich besonders auf zu hübschen. Die Fotografin Elisabeth Töpfer Die Fotografin Elisabeth Töpfer fotografiert unter dem Namen Berlizzima Photography Hochzeiten in und um Berlin. Ihren Bildstil beschreibt sie selbst als sehr lebendig und farbenfroh. Das größte Glück ist für Elisabeth, wenn es ihr gelingt, die Emotion des eingefangenen Bildes für den Betrachter erlebbar zu machen. Wenn ihr mehr über Elisabeth und ihre Art der Fotografie erfahren wollt, dann schaut euch doch einmal auf ihrer Seite um.

Laura & Waldi - eine Hochzeit im bergischen Land

Lara & Waldi – eine Hochzeit im bergischen Land

Eine traumhafte Trauzeremonie im Bergischen Land, der „beste“ tierische Freund als Ringträger und haufenweise strahlende Gesichter und verliebte Blicke sind die Zutaten der heutigen Hochzeitsreportage von Vladimir Dimitrov. Lara und Waldi feierten ihre Hochzeit im vergangenen Sommer im Landhaus Spatzenhof im Bergischen Land. Der Spatzenhof verfügt über insgesamt 6 Suiten, die alle nach prominenten Persönlichkeiten benannt wurden. Hier fand auch das Getting ready statt, für das die die beiden sich die Suiten „Marilyn Monroe“ und „Coco Chanel“ ausgesucht hatten. Baltos, kurz vor seinem großen Auftritt Waldi, der Bräutigam auf dem Weg zur freien Trauung. Begleitet wird er von Baltos, dem gleich eine große Aufgabe zu teil wird. Die Trauzeremonie fand auf der Terrasse des Landhauses statt. Dort wurde ein weißes Zelt aufgestellt, dass mit weissen Lampions und Pompoms sowie einem kristallenen Lüster dekoriert wurde. Den Mittelgang bildet ein creme farbener Läufer, der je rechts und links von kleinen Bäumchen mit rosé farbenen Hortensien und creme farbenen Schleifen gesäumt ist. Begleitet von ihrem Vater betritt Lara den Mittelgang. Musikalisch begleitet wurde die Trauzeremonie von klassischer Musik, …

Das Hochzeitsmalbuch - ein Geschenk für die ganz kleinen Gäste

Das Hochzeitsmalbuch – ein Geschenk für die ganz kleinen Gäste

Die Modedesignerin Neesha Hengster hat zu ihrer eigenen Hochzeit ein Malbuch gesucht, dass sie den „kleinen Gästen“ als Geschenk und Highlight auf dem Kindertisch überreichen kann. Ihre Suche stellte sich allerdings als recht erfolglos raus und daher kreierte sie kurzerhand ein eigenes Malbuch. Die Resonanz der großen und kleinen Gäste, war so gut, dass sie sich entschloss, das Malbuch professionell herstellen zu lassen und auf den Markt zu bringen. Herausgekommen ist ein zauberhaftes Malbüchlein, indem die Kleinen ihrer Phantasie freien Lauf lasen können. Sie können lustige Geschichten erfinden, den Ablauf selbst kreieren und ein eigenes Modedesign für das eigene Outfit und das der Braut zeichnen. Das Hochzeitsmalbuch umfasst 40 Seiten und wird in einem DIN A 5 Format zum Preis von € 14,95 geliefert. Mehr über Neesha und das Hochzeitsmalbuch, könnt ihr hier erfahren.

Blickfang : mit Blumen gefüllter Ballon und Wimpel - ein DIY

Blickfang : mit Blumen gefüllter Ballon und Wimpel – ein DIY

In der letzten Woche haben wir euch bereits die gesamte Hochzeitsdekoration zum Thema „reisen“ vorgestellt. Damit ihr diese Art der Dekoration auch umsetzen könnt, kommen nun hier nach einander die einzelnen Steps. Ihr werdet sehen wie einfach es ist, eurem Hochzeitskonzept eine ganz persönliche Note zu geben. Den Anfang machen unser kleiner Heißluftballon, den wir mit Blumen gefüllt haben und der sich phantastisch als kleines Highlight der Raumdekoration einsetzen lässt und die kleinen und großen Wimpel, die ihr entweder in der Blumendekoration verarbeiten, als Raumdekoration nutzen oder auch als Partypicker nutzen könnt. Folgendes benötigt ihr hierfür : Schere Heißklebepistole Blumenkörbchen (www.shopandmarry.de) Ballon (www.shopandmarry.de) Ballonstab (www.shopandmarry.de) Band ( aus dem Bastelgeschäft) Was kostet mich das ? Ballon mit Stab                                                                  € 0,15/Stk. Band                                                                                     € 4,95/Rolle Blumenkörbchen                   …

Traditionen, Bräuche und ihre Bedeutung

Die Hochzeit von Vivian und Dieter

Wahres Urlaubsfeeling kam bei der Hochzeit von Vivian und Dieter auf. Gefeiert haben die beiden bei 38° C im Landhof Liepe in Brandenburg. Begleitet wurden sie von dem Hochzeitsfotografen Christian Manthey, der die lebhafte und fröhliche Stimmung mit seiner Kamera ganz wunderbar eingefangen hat. Der Landhof verfügt über ein eigenes Trauzimmer, indem man sich standesamtlich trauen lassen kann. Somit erspart man sich und seinen Gästen weite Wege zwischen Trauort und Feierlocation. Die traumhafte Landschaft rund um den Landhof bietet eine zauberhafte Kulisse für die Portraitaufnahmen. Jackett aus und den Fußball rausholen – so entspannt war die Atmosphäre bei Vivians und Dieters Hochzeit. Blumendekoration, bestehend aus Hortensien, Gänseblümchen, Dahlien, Lavendel und mediterran duftenden Kräutern. Anstatt der klassischen Tischnummern, benannten Vivian und Dieter ihre Gästetische nach diversen Kräuterarten. Lust auf mehr Dekorationen mit Kräutern, dann schaut mal hier. In liebevoller Kleinarbeit hat Vivian die Papeterie selbst gebastelt. Besonders schön, die Gästekarten anstelle eines klassischen Gästebuchs und die Fächer mit dem Hinweis, dass die Gäste, während der Trauung, doch bitte nicht fotografieren sollen, da ein professioneller Fotograf anwesend …

Brauttaschen

Die schönsten Brauttaschen

Auch am Hochzeitstag gibt es einiges zu verstauen, aber man kann ja schlecht mit einem dicken Shopper zum filigranen Brautkleid aufkreuzen. Daher solltet ihr die sperrigeren Dinge, wie z.B. Ersatzschuhe, Strümpfe, Deo etc. eurer Trauzeugin in die Hand drücken. Für die kleinen notwendigen Dinge, die ihr bei euch tragen möchtet, tut es durchaus eine smarte Clutch. Ein paar besonders hübsche Taschen haben wir für euch rausgepickt :  

Einmal um die Welt - eine DIY - Dekoration

Einmal um die Welt – eine DIY – Dekoration

Ich selbst bin ja ein großer Reisefan und daher hat mich das Thema „reisen“ schon immer fasziniert. Dieses Thema nun in einer DIY-Dekoration um zu setzen, hat bei mir direkt Jubelschreie ausgelöst. Gemeinsam mit Tanja haben wir uns viele kleine Details ausgedacht, die einfach nach zu machen sind und sich toll in eine Hochzeitsdekoration einfügen lassen. Die einzelnen DIY-Steps zeigen wir euch in den nächsten Tagen hier auf dem Blog. Blumenvasen, hergestellt aus Blechdosen und Landkarten. Die Blumendekoration wurde in gelb/weiss, in Anlehnung an das Motto, gewählt. Über dem Tisch hängen kleine, durchsichtige Dekokugeln, gefüllt mit Konfettistreifen einer Landkarte. Kleine Globen mit Namenanhänger dienen als Platzkarte. Ein Globus mit den angepinnten Namen der Gäste auf den jeweiligen Ländern bzw. Kontinenten dient als Tischplan. Zusätzlich werden auf die Tische die entsprechenden Länder/Kontinente in kleine Rahmen gepackt, um den Tisch zu bezeichnen. So findet garantiert jeder Gast seinen richtigen Platz. Die Stuhldekoration in Fächerform setzt ein zusätzliches Highlight. Kleine Wimpel peppen die Blumendekoration zusätzlich auf. Eine Girlande setzt weitere schöne Akzente im Raum. Konfettitüten in Trichterform – …